ProduktionsKosmos Stand: PK-04

AUTOSTADT
Jährlich wählt die Autostadt in Wolfsburg gemeinsam mit dem niedersächsichen Kultusministerium zwölf Partnerschulen aus. Ziel des Partnerschulprojektes ist es, dass Schülerinnen und Schüler aus einer Idee ein konkretes Projekt entwickeln, dieses innerhalb eines Schuljahres umsetzen und ihr Ergebnis präsentieren. Erstmals können Besucher auf der IdeenExpo 2017 die Ergebnisse der jeweiligen Partnerschule in Form von spannenden Workshops, Mitmachangeboten und Präsentationen kennenlernen und ausprobieren.
ExpoPlaza Stand: EP-05

AUTOSTADT
Probefahrten mit den Volkswagen Modellen e-up!, e-Golf, Golf GTE und Passat GTE in der Autostadt in Wolfsburg und auf der IdeenExpo!

Erlebt ein vollkommen neues Fahrgefühl: Begleitet durch ausgebildete Instruktoren der Autostadt lernt Ihr bei einer Probefahrt die zukunftsweisenden Elektro-Flitzer von Volkswagen kennen. Erkundet die rein elektrisch und dank Naturstrom hundertprozentig CO2-frei betriebenen Elektromodelle und erfahrt Wissenswertes zu der energieeffizienten Technologie.
ExpoPlaza Stand: EP-05

AUTOSTADT
Moderne Fahrzeuge sind mit vielen Assistenzsystemen ausgestattet, die Sie sicher und bequem durch den Straßenverkehr manövrieren. Wenn Sie sich einmal mit den Fahreigenschaften und neuen Funktionen vertraut gemacht haben, werden Sie sie nicht mehr missen möchten. Der Anblick der vielen Bedienelemente kann jedoch zunächst verunsichern: Parklenk-Assist, Trailer-Assist, Blind-Spot, Stau-Assist – wir zeigen Euch, was sich hinter diesen Hilfssystemen verbirgt und wie sie funktionieren.

Unsere fachkundigen Betreuer erklären Euch gerne vom Lane-Assist bis zum Park-Piloten alle Systeme, die im jeweiligen Fahrzeug zur Verfügung stehen. Im Vordergrund steht der eigene Test: Steigt ein und lernt unsere Fahrzeuge und ihre Assistenzsysteme in entspannter Atmosphäre kennen.
ProduktionsKosmos Stand: PK-04

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück drauf an.
Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Workshop-Hotline für Schulen (Mo–Fr 8 bis 18 Uhr)     0511 - 866 846 160
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5482     10.06.2017  |  09:30 –11:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5483     10.06.2017  |  11:30 –13:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5484     10.06.2017  |  14:30 –16:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5485     10.06.2017  |  16:30 –18:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5486     11.06.2017  |  09:30 –11:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5487     11.06.2017  |  11:30 –13:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5488     11.06.2017  |  14:30 –16:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5489     11.06.2017  |  16:30 –18:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #4705     12.06.2017  |  09:30 –11:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5026     12.06.2017  |  11:30 –13:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5027     12.06.2017  |  14:30 –16:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5028     12.06.2017  |  16:30 –18:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5029     13.06.2017  |  09:30 –11:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5030     13.06.2017  |  11:30 –13:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5031     13.06.2017  |  14:30 –16:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5032     13.06.2017  |  16:30 –18:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5033     14.06.2017  |  09:30 –11:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5034     14.06.2017  |  11:30 –13:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5035     14.06.2017  |  14:30 –16:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5036     14.06.2017  |  16:30 –18:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5037     15.06.2017  |  09:30 –11:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5038     15.06.2017  |  11:30 –13:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5039     15.06.2017  |  14:30 –16:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5040     15.06.2017  |  16:30 –18:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5041     16.06.2017  |  09:30 –11:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5042     16.06.2017  |  11:30 –13:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5043     16.06.2017  |  14:30 –16:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5044     16.06.2017  |  16:30 –18:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5490     17.06.2017  |  09:30 –11:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5491     17.06.2017  |  11:30 –13:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5492     17.06.2017  |  14:30 –16:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5493     17.06.2017  |  16:30 –18:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5494     18.06.2017  |  09:30 –11:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5495     18.06.2017  |  11:30 –13:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5496     18.06.2017  |  14:30 –16:00 Uhr
IdeenHalle 9

Wettbewerb "Druck-Zuck"

AUTOSTADT
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5497     18.06.2017  |  16:30 –18:00 Uhr
Workshop-Hotline für Schulen (Mo–Fr 8 bis 18 Uhr)     0511 - 866 846 160
IdeenHalle 9

Ein eigenes Computerspiel spielen!

AUTOSTADT Partnerschule IGS Oyten
Wie funktioniert eigentlich so ein Computerspiel und wie programmiert man es? Die Teilnehmer dieses spannenden Workshops können: • eine kleine Platine löten, • mit dieser Platine einen einfachen Joystick über ein Arduino-Board an einen Computer anschließen und • mit dem Programm „mBlock“ ein einfaches Computerspiel programmieren, dessen Spielfigur mit deinem Joystick gelenkt wird. Am Ende des Workshops nehmen die Teilnehmer ein eigenes kleines Set mit nach Hause und können dort weiter an ihrem eigenen Computerspiel arbeiten.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5763     10.06.2017  |  10:00 –11:30 Uhr
IdeenHalle 9

Ein eigenes Computerspiel spielen!

AUTOSTADT Partnerschule IGS Oyten
Wie funktioniert eigentlich so ein Computerspiel und wie programmiert man es? Die Teilnehmer dieses spannenden Workshops können: • eine kleine Platine löten, • mit dieser Platine einen einfachen Joystick über ein Arduino-Board an einen Computer anschließen und • mit dem Programm „mBlock“ ein einfaches Computerspiel programmieren, dessen Spielfigur mit deinem Joystick gelenkt wird. Am Ende des Workshops nehmen die Teilnehmer ein eigenes kleines Set mit nach Hause und können dort weiter an ihrem eigenen Computerspiel arbeiten.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5764     10.06.2017  |  13:00 –14:30 Uhr
IdeenHalle 9

Ein eigenes Computerspiel spielen!

AUTOSTADT Partnerschule IGS Oyten
Wie funktioniert eigentlich so ein Computerspiel und wie programmiert man es? Die Teilnehmer dieses spannenden Workshops können: • eine kleine Platine löten, • mit dieser Platine einen einfachen Joystick über ein Arduino-Board an einen Computer anschließen und • mit dem Programm „mBlock“ ein einfaches Computerspiel programmieren, dessen Spielfigur mit deinem Joystick gelenkt wird. Am Ende des Workshops nehmen die Teilnehmer ein eigenes kleines Set mit nach Hause und können dort weiter an ihrem eigenen Computerspiel arbeiten.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5765     10.06.2017  |  15:00 –16:30 Uhr
IdeenHalle 9

Ein eigenes Computerspiel spielen!

AUTOSTADT Partnerschule IGS Oyten
Wie funktioniert eigentlich so ein Computerspiel und wie programmiert man es? Die Teilnehmer dieses spannenden Workshops können: • eine kleine Platine löten, • mit dieser Platine einen einfachen Joystick über ein Arduino-Board an einen Computer anschließen und • mit dem Programm „mBlock“ ein einfaches Computerspiel programmieren, dessen Spielfigur mit deinem Joystick gelenkt wird. Am Ende des Workshops nehmen die Teilnehmer ein eigenes kleines Set mit nach Hause und können dort weiter an ihrem eigenen Computerspiel arbeiten.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5766     11.06.2017  |  10:00 –11:30 Uhr
IdeenHalle 9

Ein eigenes Computerspiel spielen!

AUTOSTADT Partnerschule IGS Oyten
Wie funktioniert eigentlich so ein Computerspiel und wie programmiert man es? Die Teilnehmer dieses spannenden Workshops können: • eine kleine Platine löten, • mit dieser Platine einen einfachen Joystick über ein Arduino-Board an einen Computer anschließen und • mit dem Programm „mBlock“ ein einfaches Computerspiel programmieren, dessen Spielfigur mit deinem Joystick gelenkt wird. Am Ende des Workshops nehmen die Teilnehmer ein eigenes kleines Set mit nach Hause und können dort weiter an ihrem eigenen Computerspiel arbeiten.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5767     11.06.2017  |  13:00 –14:30 Uhr
IdeenHalle 9

Ein eigenes Computerspiel spielen!

AUTOSTADT Partnerschule IGS Oyten
Wie funktioniert eigentlich so ein Computerspiel und wie programmiert man es? Die Teilnehmer dieses spannenden Workshops können: • eine kleine Platine löten, • mit dieser Platine einen einfachen Joystick über ein Arduino-Board an einen Computer anschließen und • mit dem Programm „mBlock“ ein einfaches Computerspiel programmieren, dessen Spielfigur mit deinem Joystick gelenkt wird. Am Ende des Workshops nehmen die Teilnehmer ein eigenes kleines Set mit nach Hause und können dort weiter an ihrem eigenen Computerspiel arbeiten.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5768     11.06.2017  |  15:00 –16:30 Uhr
IdeenHalle 9

Ein eigenes Computerspiel spielen!

AUTOSTADT Partnerschule IGS Oyten
Wie funktioniert eigentlich so ein Computerspiel und wie programmiert man es? Die Teilnehmer dieses spannenden Workshops können: • eine kleine Platine löten, • mit dieser Platine einen einfachen Joystick über ein Arduino-Board an einen Computer anschließen und • mit dem Programm „mBlock“ ein einfaches Computerspiel programmieren, dessen Spielfigur mit deinem Joystick gelenkt wird. Am Ende des Workshops nehmen die Teilnehmer ein eigenes kleines Set mit nach Hause und können dort weiter an ihrem eigenen Computerspiel arbeiten.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5770     14.06.2017  |  10:00 –11:30 Uhr
IdeenHalle 9

Ein eigenes Computerspiel spielen!

AUTOSTADT Partnerschule IGS Oyten
Wie funktioniert eigentlich so ein Computerspiel und wie programmiert man es? Die Teilnehmer dieses spannenden Workshops können: • eine kleine Platine löten, • mit dieser Platine einen einfachen Joystick über ein Arduino-Board an einen Computer anschließen und • mit dem Programm „mBlock“ ein einfaches Computerspiel programmieren, dessen Spielfigur mit deinem Joystick gelenkt wird. Am Ende des Workshops nehmen die Teilnehmer ein eigenes kleines Set mit nach Hause und können dort weiter an ihrem eigenen Computerspiel arbeiten.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5771     14.06.2017  |  13:00 –14:30 Uhr
IdeenHalle 9

Ein eigenes Computerspiel spielen!

AUTOSTADT Partnerschule IGS Oyten
Wie funktioniert eigentlich so ein Computerspiel und wie programmiert man es? Die Teilnehmer dieses spannenden Workshops können: • eine kleine Platine löten, • mit dieser Platine einen einfachen Joystick über ein Arduino-Board an einen Computer anschließen und • mit dem Programm „mBlock“ ein einfaches Computerspiel programmieren, dessen Spielfigur mit deinem Joystick gelenkt wird. Am Ende des Workshops nehmen die Teilnehmer ein eigenes kleines Set mit nach Hause und können dort weiter an ihrem eigenen Computerspiel arbeiten.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5772     14.06.2017  |  15:00 –16:30 Uhr
IdeenHalle 9

Ein eigenes Computerspiel spielen!

AUTOSTADT Partnerschule IGS Oyten
Wie funktioniert eigentlich so ein Computerspiel und wie programmiert man es? Die Teilnehmer dieses spannenden Workshops können: • eine kleine Platine löten, • mit dieser Platine einen einfachen Joystick über ein Arduino-Board an einen Computer anschließen und • mit dem Programm „mBlock“ ein einfaches Computerspiel programmieren, dessen Spielfigur mit deinem Joystick gelenkt wird. Am Ende des Workshops nehmen die Teilnehmer ein eigenes kleines Set mit nach Hause und können dort weiter an ihrem eigenen Computerspiel arbeiten.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5773     15.06.2017  |  10:00 –11:30 Uhr
IdeenHalle 9

Ein eigenes Computerspiel spielen!

AUTOSTADT Partnerschule IGS Oyten
Wie funktioniert eigentlich so ein Computerspiel und wie programmiert man es? Die Teilnehmer dieses spannenden Workshops können: • eine kleine Platine löten, • mit dieser Platine einen einfachen Joystick über ein Arduino-Board an einen Computer anschließen und • mit dem Programm „mBlock“ ein einfaches Computerspiel programmieren, dessen Spielfigur mit deinem Joystick gelenkt wird. Am Ende des Workshops nehmen die Teilnehmer ein eigenes kleines Set mit nach Hause und können dort weiter an ihrem eigenen Computerspiel arbeiten.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5774     15.06.2017  |  13:00 –14:30 Uhr
IdeenHalle 9

Ein eigenes Computerspiel spielen!

AUTOSTADT Partnerschule IGS Oyten
Wie funktioniert eigentlich so ein Computerspiel und wie programmiert man es? Die Teilnehmer dieses spannenden Workshops können: • eine kleine Platine löten, • mit dieser Platine einen einfachen Joystick über ein Arduino-Board an einen Computer anschließen und • mit dem Programm „mBlock“ ein einfaches Computerspiel programmieren, dessen Spielfigur mit deinem Joystick gelenkt wird. Am Ende des Workshops nehmen die Teilnehmer ein eigenes kleines Set mit nach Hause und können dort weiter an ihrem eigenen Computerspiel arbeiten.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5775     15.06.2017  |  15:00 –16:30 Uhr
IdeenHalle 9

Ein eigenes Computerspiel spielen!

AUTOSTADT Partnerschule IGS Oyten
Wie funktioniert eigentlich so ein Computerspiel und wie programmiert man es? Die Teilnehmer dieses spannenden Workshops können: • eine kleine Platine löten, • mit dieser Platine einen einfachen Joystick über ein Arduino-Board an einen Computer anschließen und • mit dem Programm „mBlock“ ein einfaches Computerspiel programmieren, dessen Spielfigur mit deinem Joystick gelenkt wird. Am Ende des Workshops nehmen die Teilnehmer ein eigenes kleines Set mit nach Hause und können dort weiter an ihrem eigenen Computerspiel arbeiten.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5776     17.06.2017  |  10:00 –11:30 Uhr
IdeenHalle 9

Ein eigenes Computerspiel spielen!

AUTOSTADT Partnerschule IGS Oyten
Wie funktioniert eigentlich so ein Computerspiel und wie programmiert man es? Die Teilnehmer dieses spannenden Workshops können: • eine kleine Platine löten, • mit dieser Platine einen einfachen Joystick über ein Arduino-Board an einen Computer anschließen und • mit dem Programm „mBlock“ ein einfaches Computerspiel programmieren, dessen Spielfigur mit deinem Joystick gelenkt wird. Am Ende des Workshops nehmen die Teilnehmer ein eigenes kleines Set mit nach Hause und können dort weiter an ihrem eigenen Computerspiel arbeiten.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5777     17.06.2017  |  13:00 –14:30 Uhr
IdeenHalle 9

Ein eigenes Computerspiel spielen!

AUTOSTADT Partnerschule IGS Oyten
Wie funktioniert eigentlich so ein Computerspiel und wie programmiert man es? Die Teilnehmer dieses spannenden Workshops können: • eine kleine Platine löten, • mit dieser Platine einen einfachen Joystick über ein Arduino-Board an einen Computer anschließen und • mit dem Programm „mBlock“ ein einfaches Computerspiel programmieren, dessen Spielfigur mit deinem Joystick gelenkt wird. Am Ende des Workshops nehmen die Teilnehmer ein eigenes kleines Set mit nach Hause und können dort weiter an ihrem eigenen Computerspiel arbeiten.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5778     17.06.2017  |  15:00 –16:30 Uhr
IdeenHalle 9

Ein eigenes Computerspiel spielen!

AUTOSTADT Partnerschule IGS Oyten
Wie funktioniert eigentlich so ein Computerspiel und wie programmiert man es? Die Teilnehmer dieses spannenden Workshops können: • eine kleine Platine löten, • mit dieser Platine einen einfachen Joystick über ein Arduino-Board an einen Computer anschließen und • mit dem Programm „mBlock“ ein einfaches Computerspiel programmieren, dessen Spielfigur mit deinem Joystick gelenkt wird. Am Ende des Workshops nehmen die Teilnehmer ein eigenes kleines Set mit nach Hause und können dort weiter an ihrem eigenen Computerspiel arbeiten.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5779     18.06.2017  |  10:00 –11:30 Uhr
IdeenHalle 9

Ein eigenes Computerspiel spielen!

AUTOSTADT Partnerschule IGS Oyten
Wie funktioniert eigentlich so ein Computerspiel und wie programmiert man es? Die Teilnehmer dieses spannenden Workshops können: • eine kleine Platine löten, • mit dieser Platine einen einfachen Joystick über ein Arduino-Board an einen Computer anschließen und • mit dem Programm „mBlock“ ein einfaches Computerspiel programmieren, dessen Spielfigur mit deinem Joystick gelenkt wird. Am Ende des Workshops nehmen die Teilnehmer ein eigenes kleines Set mit nach Hause und können dort weiter an ihrem eigenen Computerspiel arbeiten.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5780     18.06.2017  |  13:00 –14:30 Uhr
IdeenHalle 9

Ein eigenes Computerspiel spielen!

AUTOSTADT Partnerschule IGS Oyten
Wie funktioniert eigentlich so ein Computerspiel und wie programmiert man es? Die Teilnehmer dieses spannenden Workshops können: • eine kleine Platine löten, • mit dieser Platine einen einfachen Joystick über ein Arduino-Board an einen Computer anschließen und • mit dem Programm „mBlock“ ein einfaches Computerspiel programmieren, dessen Spielfigur mit deinem Joystick gelenkt wird. Am Ende des Workshops nehmen die Teilnehmer ein eigenes kleines Set mit nach Hause und können dort weiter an ihrem eigenen Computerspiel arbeiten.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5781     18.06.2017  |  15:00 –16:30 Uhr
Workshop-Hotline für Schulen (Mo–Fr 8 bis 18 Uhr)     0511 - 866 846 160
Campus der Ideen

Business Etikette - mit Stil durch den Alltag

AUTOSTADT
Der Weg ins Berufsleben stellt für viele Schülerinnen und Schüler eine neue Herausforderung dar. In diesem interaktiven Workshop werden angemessene Umgangsformen erprobt und gefestigt. Praxisbeispiele aus dem beruflichen und privaten Alltag entlarven die Fettnäpfchen, in die man in schwierigen Situationen, wie einem Bewerbungsgespräch oder Begegnungen mit offiziellem Charakter, geraten kann. Rollenspiele geben den Teilnehmern die Gelegenheit sich auszuprobieren.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #4685     12.06.2017  |  14:00 –17:00 Uhr
Campus der Ideen

Business Etikette - mit Stil durch den Alltag

AUTOSTADT
Der Weg ins Berufsleben stellt für viele Schülerinnen und Schüler eine neue Herausforderung dar. In diesem interaktiven Workshop werden angemessene Umgangsformen erprobt und gefestigt. Praxisbeispiele aus dem beruflichen und privaten Alltag entlarven die Fettnäpfchen, in die man in schwierigen Situationen, wie einem Bewerbungsgespräch oder Begegnungen mit offiziellem Charakter, geraten kann. Rollenspiele geben den Teilnehmern die Gelegenheit sich auszuprobieren.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5023     13.06.2017  |  09:30 –12:30 Uhr
Campus der Ideen

Business Etikette - mit Stil durch den Alltag

AUTOSTADT
Der Weg ins Berufsleben stellt für viele Schülerinnen und Schüler eine neue Herausforderung dar. In diesem interaktiven Workshop werden angemessene Umgangsformen erprobt und gefestigt. Praxisbeispiele aus dem beruflichen und privaten Alltag entlarven die Fettnäpfchen, in die man in schwierigen Situationen, wie einem Bewerbungsgespräch oder Begegnungen mit offiziellem Charakter, geraten kann. Rollenspiele geben den Teilnehmern die Gelegenheit sich auszuprobieren.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5024     13.06.2017  |  13:30 –16:30 Uhr
Campus der Ideen

Business Etikette - mit Stil durch den Alltag

AUTOSTADT
Der Weg ins Berufsleben stellt für viele Schülerinnen und Schüler eine neue Herausforderung dar. In diesem interaktiven Workshop werden angemessene Umgangsformen erprobt und gefestigt. Praxisbeispiele aus dem beruflichen und privaten Alltag entlarven die Fettnäpfchen, in die man in schwierigen Situationen, wie einem Bewerbungsgespräch oder Begegnungen mit offiziellem Charakter, geraten kann. Rollenspiele geben den Teilnehmern die Gelegenheit sich auszuprobieren.
Alle Termine dieses Workshops
ID: #5025     14.06.2017  |  09:30 –12:30 Uhr

Bühnenprogramm

Freitag, 16. Juni 2017

ID: #5408    10:30 –12:00 Uhr | BühneSieben

AUTOSTADT
Auszeichnung der zwölf Projektideen zur Mobilität der Zukunft! Schüler, Lehrer und Begleitpersonen sowie Vertreter des Kultusministeriums und die Mitarbeiter der pädagogischen Fachabteilung der Autostadt nehmen das Event zum Anlass, um sich die Projektergebnisse zum Thema Mobilität gegenseitig vorzustellen, ihre Urkunden entgegen zu nehmen und gemeinsam den Abschluss des Schuljahres zu feiern. Die KiKa-Moderatoren Ben und Jess führen durch das 90-minütige Bühnenprogramm. Die Veranstaltung ist öffentlich, Zuschauer sind herzlich eingeladen.
9:00 9:15 9:30 9:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45
Code your Life | Coding. Making. Rocking
Creative Code – Programmiere dein Design mit einem Zeichenroboter
Ein Virtual Reality-Spiel (nicht nur) für Smartphones programmieren
Connected City
Coole Computerkäfer coden
Ein Augmented Reality-Spiel für Smartphones entwickeln
Die kleine Solaranlage selbst gebaut Spiel der Sinne Wettbewerb "Druck-Zuck"
Wettbewerb "Druck-Zuck" Das Nordzucker-Quiz Wettbewerb "Druck-Zuck" Ein eigenes Computerspiel spielen! Wettbewerb "Druck-Zuck" E-Bike Check
Be a game creator: Computerspiele selbst gestalten und programmieren mit Scratch E-Bike Check Be a game creator: Computerspiele selbst gestalten und programmieren mit Scratch Ein eigenes Computerspiel spielen!
Ambience Coding: Klang- und Lichtwelten programmieren mit dem Calliope Mini Auto der Zukunft: Bald ohne Fahrer? Mix it Sennheiser Ambience Coding: Klang- und Lichtwelten programmieren mit dem Calliope Mini Phil's Physics - Wissen zum anfassen und ausprobieren!
Mobile Games selbst entwickeln: Spielend programmieren lernen mit dem App-Inventor Beats by Polizeiakademie Niedersachsen Schnappschuss Nordzucker Mobile Games selbst entwickeln: Spielend programmieren lernen mit dem App-Inventor Küche – Kochen Kompetenz!
Ein eigenes Computerspiel spielen! X-Ponat WABCO Jetzt wird´s psychologisch! Bewerbungs- und Auswahlverfahren aus psychologischer Sicht Phil's Physics - Wissen zum anfassen und ausprobieren! Das Johanniter-Quiz Wissen LIVE Jonglieren mit Thomas Dietz
Küche – Kochen Kompetenz! Arbeitgeber Bundeswehr Küche – Kochen Kompetenz! Fit für... das Land Niedersachsen - Arbeitgeber mit Vielfalt Küche – Kochen Kompetenz! Meet&Greet mit den Moderatorinnen Jennie und Linda (bekannt aus „logo!“ vom ZDF für KiKA) und „Timster“-Moderator Tim
E-Bike Check Fit für... den Rettungsdienst. Aus Liebe zum Leben. Game on – die Show Beats by Continental Was bin ich? Das spannende Quiz zum Beruferaten! E-Bike Check
Beats by Region Hannover Youtube-Hits Schnappschuss "Studieren ohne Abitur" Warm-up "Wissen LIVE" X-Ponat ZF Friedrichshafen AG
9:00 9:15 9:30 9:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45
Studieren in Niedersachsen – klar! Beats by ZF Friedrichshafen AG Warm-up "Wissen LIVE" Wissen LIVE Jonglieren mit Thomas Dietz ScienceMe EM der Wissenschaftsshows – Block 2 Joggling Connected City
„Tatort“ – Aufgaben der Rechtsmedizin „Tatort“ – Aufgaben der Rechtsmedizin „Tatort“ – Aufgaben der Rechtsmedizin ScienceMe EM der Wissenschaftsshows – Block 1 Game on – die Show Die kleine Solaranlage selbst gebaut Wettbewerb "Druck-Zuck"
X-Ponat Salzgitter AG Modenschau "Meere und Ozeane" Youtube-Hits Was lief falsch im Vorstellungsgespräch? Perspektivwechsel - enercity schafft Zukunft Schnappschuss Karrieremöglichkeiten für Schüler und Schülerinnen bei der Volkswagen AG Klima-Challenge: Umweltminister Wenzel macht mit beim PoetrySlam E-Bike Check Die Zukunft ist Multiplayer - Neue Methoden der Zusammenarbeit am Beispiel von Design Thinking
Hubschrauber-Landung auf der ExpoPlaza Schnappschuss Land Niedersachsen - Arbeitgeber mit Vielfalt Die Herzensbrecher der MHH Die Herzensbrecher der MHH Quiz - Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht. Von Nebenan. Arbeitgeber Bundeswehr Was bin ich? Das spannende Quiz zum Beruferaten! Spiel der Sinne Berufe im Showbusiness E-Bike Check
X-Ponat CLAAS Phils Physics - Der Physik-Youtuber
Hubschrauber-Start auf der ExpoPlaza
9:00 9:15 9:30 9:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45
ScienceMe EM der Wissenschaftsshows – Block 3 Pixs Continental ScienceMe EM der Wissenschaftsshows – Block 4 Wissen LIVE Jonglieren mit Thomas Dietz E-Bike Check Berufe im Showbusiness Connected City
Hubschrauber-Landung auf der ExpoPlaza Youtube-Hits Die Fassadenkletterer Was lief falsch im Vorstellungsgespräch? Beats by WABCO X-Ponat – AkademiCar Volkswagen ScienceMe EM der Wissenschaftsshows – Finale Game on – die Show Die kleine Solaranlage selbst gebaut Wettbewerb "Druck-Zuck"
X-Ponat - Calliope Mini Ich bin jung und brauche den Kick – wie man schnell zum Teil hochprofessioneller Teams im OP wird Karrieremöglichkeiten für Schüler und Schülerinnen bei der Volkswagen AG X-Ponat Salzgitter AG Schnappschuss CLAAS Fit für... MTU Schnappschuss Sennheiser Perspektivwechsel Land Niedersachsen - Arbeitgeber mit Vielfalt Was bin ich? Das spannende Quiz zum Beruferaten! Spiel der Sinne Die Zukunft ist Multiplayer - Neue Methoden der Zusammenarbeit am Beispiel von Design Thinking
Arbeitgeber Bundeswehr Modenschau "Meere und Ozeane" Warm-up "Wissen LIVE" Modenschau "Meere und Ozeane" Quiz - Code your Life Kräuselnde Raumzeit, rülpsende Schwarze Löcher - Was sind eigentlich Gravitationswellen? Youtube-Hits E-Bike Check
Hubschrauber-Start auf der ExpoPlaza Smarte Produktion - leicht selbst gemacht!
9:00 9:15 9:30 9:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45 19:00 19:15 19:30 19:45 20:00 20:15 20:30 20:45 21:00 21:15 21:30 21:45 22:00 22:15 22:30 22:45
Hubschrauber-Landung auf der ExpoPlaza Ressourcen aus dem Meer. Was das Meer dem Menschen bietet. Großes Abschlussevent der Autostadt Partnerschulen 2016/2017 auf der IdeenExpo Wissen LIVE Beats by "Die Energiewende und meine Zukunft" Game on – die Show Spiel der Sinne Programmieren und die Welt vermessen Lions Head Culcha Candela Glasperlenspiel
Schnappschuss Die Gebäudedienstleister Fit für... deine Ausbildung! Warm-up "Wissen LIVE" Karrieremöglichkeiten für Schüler und Schülerinnen bei der Volkswagen AG Mix it Region Hannover Volkswagen. Das Quiz. Fit für... das Land Niedersachsen - Arbeitgeber mit Vielfalt „Job-Talk“ - Berufe mit Zukunft – Auszubildende berichten von Ihrer Be-rufswahl Die kleine Solaranlage selbst gebaut Wettbewerb "Druck-Zuck"
Meere die trennen und verbinden Youtube-Hits Polizeiakademie: Zugriff! Was lief falsch im Vorstellungsgespräch? Fit für... den Rettungsdienst. Aus Liebe zum Leben. Schnappschuss Polizeiakademie Niedersachsen Berufe im Showbusiness Die Zukunft ist Multiplayer - Neue Methoden der Zusammenarbeit am Beispiel von Design Thinking
Transport und Reisen auf den Meeren Lebensraum Meer Youtube-Hits E-Bike Check
Hubschrauber-Start auf der ExpoPlaza
9:00 9:15 9:30 9:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45 19:00 19:15 19:30 19:45 20:00 20:15 20:30 20:45 21:00 21:15 21:30 21:45 22:00 22:15 22:30 22:45
Ein Virtual Reality-Spiel (nicht nur) für Smartphones programmieren Bausa SAM Cro
Ein Augmented Reality-Spiel für Smartphones entwickeln
Einen Tag lang kreativ mit Spielen spielen
Coole Computerkäfer coden
Die kleine Solaranlage selbst gebaut Wettbewerb "Druck-Zuck"
Ein eigenes Computerspiel spielen! Wettbewerb "Druck-Zuck" Ein eigenes Computerspiel spielen! Wettbewerb "Druck-Zuck" E-Bike Check
Be a game creator: Computerspiele selbst gestalten und programmieren mit Scratch E-Bike Check Be a game creator: Computerspiele selbst gestalten und programmieren mit Scratch Ein eigenes Computerspiel spielen!
Ambience Coding: Klang- und Lichtwelten programmieren mit dem Calliope Mini Arbeitgeber Bundeswehr Perspektivwechsel Dachdeckerhandwerk Ambience Coding: Klang- und Lichtwelten programmieren mit dem Calliope Mini Die Physikaten: Meere und Ozeane – Die Wissenschaftsshow mit Meerwert
Wettbewerb "Druck-Zuck" Küche – Kochen Kompetenz! Siegerehrung des Ideenfang Wettbewerbs Warm-up "Wissen LIVE" Wissen LIVE
Mobile Games selbst entwickeln: Spielend programmieren lernen mit dem App-Inventor Moderne Schiffsantriebe - Der lange Weg zu nachhaltigen Lösungen Mobile Games selbst entwickeln: Spielend programmieren lernen mit dem App-Inventor Küche – Kochen Kompetenz!
Küche – Kochen Kompetenz! Theater Forschperspektive - Was macht mein Müsli nach dem Frühstück? Fachinformatiker bei der Bundesagentur für Arbeit – Ein Beruf mit Zukunft Game on – die Show Physikanten Küche – Kochen Kompetenz! Moderne Schiffsantriebe - Der lange Weg zu nachhaltigen Lösungen
E-Bike Check X-Ponat WABCO Spiel der Sinne Theater Forschperspektive - Was macht mein Müsli nach dem Frühstück? Fit für... ZF Friedrichshafen AG E-Bike Check
Moderne Schiffsantriebe - Der lange Weg zu nachhaltigen Lösungen Was bin ich? Das spannende Quiz zum Beruferaten! Perspektivwechsel Land Niedersachsen - Arbeitgeber mit Vielfalt Mix it Continental Was bin ich? Das spannende Quiz zum Beruferaten!
Pixs AVISTA OIL Youtube-Hits
Entdecke deinen Körper digital
9:00 9:15 9:30 9:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45
Ein Virtual Reality-Spiel (nicht nur) für Smartphones programmieren
Coole Computerkäfer coden
Ein Augmented Reality-Spiel für Smartphones entwickeln
Einen Tag lang kreativ mit Spielen spielen
Die kleine Solaranlage selbst gebaut Wettbewerb "Druck-Zuck"
Ein eigenes Computerspiel spielen! Wettbewerb "Druck-Zuck" Ein eigenes Computerspiel spielen! Wettbewerb "Druck-Zuck" E-Bike Check
Mobile Games selbst entwickeln: Spielend programmieren lernen mit dem App-Inventor E-Bike Check Ambience Coding: Klang- und Lichtwelten programmieren mit dem Calliope Mini Ein eigenes Computerspiel spielen!
Ambience Coding: Klang- und Lichtwelten programmieren mit dem Calliope Mini Moderne Schiffsantriebe - Der lange Weg zu nachhaltigen Lösungen Perspektivwechsel - Nordzucker AG Be a game creator: Computerspiele selbst gestalten und programmieren mit Scratch Küche – Kochen Kompetenz!
Wettbewerb "Druck-Zuck" Küche – Kochen Kompetenz! Game on – die Show Physikanten Warm-up "Wissen LIVE" Wissen LIVE
Be a game creator: Computerspiele selbst gestalten und programmieren mit Scratch Beats by Region Hannover Mobile Games selbst entwickeln: Spielend programmieren lernen mit dem App-Inventor Die Physikaten: Meere und Ozeane – Die Wissenschaftsshow mit Meerwert
Küche – Kochen Kompetenz! Das Nordzucker-Quiz Beats by Sennheiser Ranga Yogeshwar, „Der Himmel über Hannover“ Theater Forschperspektive - Was macht mein Müsli nach dem Frühstück? Siegerehrung JetChallenge
Theater Forschperspektive - Was macht mein Müsli nach dem Frühstück? Berufe im Showbusiness Spiel der Sinne Fit für... den Rettungsdienst. Aus Liebe zum Leben. Es brodelt in mir - Doch wo ist das Ventil? - Theater Küche – Kochen Kompetenz! Moderne Schiffsantriebe - Der lange Weg zu nachhaltigen Lösungen
E-Bike Check Fit für... MTU DO NOT PUSH THE RED BUTTON - Theater Was bin ich? Das spannende Quiz zum Beruferaten! E-Bike Check
Beats by ZF Friedrichshafen AG Moderne Schiffsantriebe - Der lange Weg zu nachhaltigen Lösungen MINT-Berufe für Mädchen an Hochschulen - so geht das!
Perspektivwechsel Land Niedersachsen - Arbeitgeber mit Vielfalt

Deine Merkliste


Du hast noch keine Einträge
 in Deiner Merkliste.