Jan
22.Jun.2011

Ganz großes Kino

Im Kino war wohl jeder von uns schon einmal und auch das Cinemaxx sollte daher jedem bekannt sein. Wer aber war bereits hinter den Kulissen des Kinos und des Films? Ich hatte die Ehre und das Vergnügen einen Einblick in die Räume und Jobs hinter dem eigentlichen Cinemaxx zu bekommen und möchte euch nichts vorenthalten.

Jil
22.Sep.2010

Interaktive Whiteboards

Die Zeiten von zweisitzigen Holzschulbänken mit Schiefertafeln und Tintenfass sind wohl schon seit einigen Jahren vorbei. Doch nun wird auch die klassische Kreidetafel ausgetauscht. Ich stecke zur Zeit mitten in meinem Abitur an der Ricarda-Huch-Schule. Gerade jetzt, wo ich meine Schullaufbahn als beendet bezeichnen kann, wird meine Schule endlich renoviert. Und nicht nur das, sie wird auch von oben bis unten modernisiert. Mit einem digitalen Vertretungsplan fing es Anfang diesen Schuljahres an. Doch wenn man sich die Baupläne anschaut, dann sieht man, dass das noch lange nicht alles war.

Marie
03.Aug.2010

Facebook : Blaue Zeitverschwendungshölle

Hinter dem blauen Quadrat mit dem weißen „F" drin verbirgt sich eine Parallelwelt. Es braucht nur einen Mausklick, um sie zu öffnen und den großen, runden Planeten namens Erde - mein reales Leben - hinter mir zu lassen. Facebook ist wie ein riesiges Neubaugebiet mit Szeneviertelstatus, das ständig erweitert wird. 400 Millionen aktive Nutzer leben hier auf engstem Raum in einer Art multikulturellen Reihenhaussiedlung zusammen. Jeder Bewohner besitzt eine eigene Profilseite, die in den Grundzügen gleich konstruiert ist. Durch Fotos, Videos und persönliche Angaben kann ich mir den Lebensraum meiner Internetidentität nach meinen Ansprüchen individuell gestalten. Facebook erlaubt es, sich ein neues Ichbewusstsein zu erstellen.

Jil
14.Jun.2010

Selbst ist der Kunde

„Ich kann das schon selber"! Schon immer wollte ich alles selber machen. Bereits mit vier Jahren habe ich angefangen mich selbst einzukleiden, ich wollte abwaschen, staubsaugen, eine Handtasche tragen, eben alles was ich eigentlich noch nicht durfte. Einen ganz besonders großen Reiz hatte jedoch der Scanner beim Einkaufen für mich. Stundenlang habe ich in meinem Einkaufsladen kassieren gespielt. Nachdem vor ein paar Jahren die ersten Selbstbedienungsbäcker, wie Backfactory, entstanden, war ich meinem Traum schon ein bisschen näher, selbst kassieren durfte ich jedoch immer noch nicht.