Jil
20.Okt.2011

Das war die IdeenExpo 2011

Vor circa 4 Wochen, genauer gesagt am 27. August, wurde mir schlagartig bewusst wie schnell die Zeit vergangen war. Ich war auf dem Weg zum Messegelände in Hannover um dort die Eröffnungsveranstaltung der IdeenExpo 2011 mitzuerleben. Zwei Jahre war es nun schon her, dass Michel und ich, als damalige Botschafter, auf die offizielle Eröffnung warteten um die darauf folgenden neun Tage nur auf der und für die IdeenExpo zu leben.

Marie
30.Aug.2011

Die Erfolgsstory IdeenExpo geht in die dritte Runde

Eine riesige Leinwand hängt an der Wand. Überall sind weiße Stühle aufgebaut, in den ersten beiden Reihen vor der Bühne stehen „Reserviert“-Schilder. Aus den Lautsprechern tönt eine Melodie. Um kurz vor 11 Uhr wird die Musik von einer weiblichen Stimme unterbrochen: „Bitte begeben Sie sich jetzt zu den Sitzplätzen, die Veranstaltung startet in wenigen Augenblicken.“ Daraufhin füllt sich der Saal mit Anzugträgern und im Kleid, Kostüm oder Hosenanzug gekleideten Damen. Schließlich betritt eine Personengruppe den Raum, die von unzähligen Pressevertretern umlagert wird. Der Bundespräsident Christian Wulff, der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Dr. Philipp Rösler, der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister , der Aufsichtsratsvorsitzende der IdeenExpo GmbH Dr. Volker Schmidt sowie der Vorsitzende des Vorstands der Volkswagen AG Prof. Dr. Martin Winterkorn betreten den Raum, um dabei zu sein, wenn es heißt: Die IdeenExpo geht in die dritte Runde.

Marie
16.Aug.2011

Symrise: Wie Snacks und Parfums eine Seele bekommen

Viele unterschiedliche Duftstoffe strömen auf mich ein. Es riecht wie in einem Parfumladen. Überall im Raum befinden sich mehrstöckige Regale, in denen ein Fläschchen fein säuberlich aufgereiht neben dem nächsten steht. Charlotte wählt eins unter ihnen aus und gibt eine geringe Menge der darin enthaltenen Substanz auf einen weißen Papierstreifen. Sie hält ihn Olli unter die Nase, der die Augen geschlossen hat und zu rätseln beginnt: „Dieser Geruch kommt mir bekannt vor. Das riecht nach einem Gewürz, das man in der Küche verwendet.“ Parfümeur Marc vom Ende schnuppert ebenfalls daran und erkennt sofort, dass es sich um Petersilie handelt. Unsere IdeenExpo-Botschafter schauen heute hinter die Kulissen von Symrise in Holzminden, einem der größten globalen Anbieter von Duft – und Geschmackstoffen, kosmetischen Grund- und Wirkstoffen sowie funktionalen Inhaltsstoffen.

Marie
10.Aug.2011

Im Bosch-Werk Hildesheim: Roboter-Kampf und 5-Minuten Motor

Auf Charlottes Gesicht breitet sich ein Grinsen aus, als sie hinter dem Lenkrad des schwarzen Jaguars Platz nimmt. IdeenExpo-Botschafterkollege Olli muss vorerst auf der Beifahrerseite einsteigen, nimmt es aber gelassen. Das Geräusch einer Auto-Hupe ertönt. Die beiden winken mir und den anderen Fotographen strahlend aus dem schicken Wagen zu und prüfen das Dual View auf seine Funktionstüchtigkeit. Während des Probesitzens erklärt ihnen Markus Gabor, Leiter Unternehmenskommunikation für den Bereich Car Multimedia, anschaulich die Besonderheiten dieses Touchscreen-Bildschirms, das hier im Werk in Hildesheim entwickelt wurde. Die beiden sind zu Besuch bei der Robert Bosch GmbH und nutzen somit die Möglichkeit, Hintergründe über eines der weltweit größten Technologie- und Dienstleistungsunternehmen zu erfahren.

Marie
13.Jul.2011

Exponate machen Appetit auf mehr

Wichtig aussehende Männer im Anzug mit Krawatte und schick gekleidete Damen huschen an mir vorbei. Kameraleute, Radiomoderatoren und Journalisten von Zeitungen suchen sich schon einmal einen guten Stehplatz, um auch bloß nichts zu verpassen. Rund sieben Wochen vor dem Beginn der IdeenExpo am 27. August herrscht im Erdgeschoss der NORD/ LB im Herzen Hannovers reges Treiben. Dann passiert das, worauf alle so ungeduldig gewartet haben: Der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister trifft ein.

Michel
01.Jun.2011

Mein Weg als WIng

Teamworkfähigkeit, Bewältigung von Arbeit unter Zeitdruck und Kreativität sind essentielle Kompetenzen in der heutigen Berufswelt! Bei Fallstudienwettbewerben sind genau diese Fähigkeiten gefragt. Als ein Kommilitone aus dem fünften Semester WIng mich fragte, ob ich nicht Lust hab mit an einem Fallstudienwettbewerb teilzunehmen, wusste ich zunächst gar nicht, was dort konkret abgeht. Er meinte, es geht um Teamwork, Bearbeitung eines Problemfalls und anschließende Präsentation des Konzeptes vor einer Jury…

Jil
16.Feb.2011

Es ist vorbei

Heute haben Michel und ich unsere letzte „Amtshandlung“ vollführt. In einer Pressekonferenz haben wir unsere geliebten IdeenExpo-Jacken an Charlotte und Oliver, die beiden neuen Botschafter, weitergegeben. Wie wir damals, waren Oliver und Charlotte ziemlich aufgeregt vor ihrer ersten Pressekonferenz und so konnten wir ihnen ein paar gute Tipps geben. Es fühlte sich komisch an plötzlich die „alte“ Botschafterin zu sein. Doch umso stolzer machte es mich zu merken, was ich in den zwei Jahren alles gelernt habe.

Michel
09.Feb.2011

Mein Weg als WIng – es geht los!

Meine Bewerbung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der Uni Bremen hat sich gelohnt – ich wurde angenommen und bekam einige Wochen später schon eine Menge Unterlagen! Bei diesen Unterlagen handelte es sich teilweise um sehr nützliche Dinge, die Geld sparen, Zeit sparen oder wichtige Informationen bereitstellen. Besonders wichtig für mich sind im Moment: Mein Studentenausweis (billiger ins Kino kommen :) ), mein Studententicket (24/7 mit Bus und Bahn nicht nur durch Bremen, sondern auch bis Hannover und Hamburg!!) und mein E-Mail Account bei der Uni Bremen (Infos zu Anmeldungen für Lehrveranstaltungen usw. laufen über diese Adresse).