Michel
15.Dez.2010

IdeenExpo Botschafter + IdeenExpo Sponsor = Top-Praktikum

Um mich für das Wirtschaftsingenieurs-Studium an der Universität Bremen bewerben zu können, musste ich ein 6-wöchiges Vorpraktikum vorweisen. Ziel dieses Vorpraktikums ist es, die Studenten nicht komplett ohne Praxiserfahrung in die Vorlesungen zu schicken. Auf der IdeenExpo habe ich mich unter anderem viel mit Vertretern von Volkswagen unterhalten, sodass ich für die Mission „Vorpraktikum“ gleich Ansprechpartner hatte. :-) Da das Pendeln von meinem Elternhaus in Egestorf zum VW Hauptsitz in Wolfsburg sehr aufwändig gewesen wäre, erhielt ich die Gelegenheit das Vorpraktikum bei VW Nutzfahrzeuge (VWN) in Hannover Stöcken abzuleisten - wie sich rausstellte ein echter Glücksgriff!

Jennifer
03.Mai.2010

Mein Praktikum im Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik

Zwischen Abi und Studium hab ich mich auf gut Glück für ein Praktikum am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik in Hannover beworben - und habe schnell und unbürokratisch eine Zusage bekommen! Während der 6 Wochen durfte ich mit verschiedenen Mitarbeitern arbeiten, sodass ich wirklich alle Bereiche des Instituts kennenlernen konnte. Zuerst habe ich im Bereich „Ordnung, Sicherheit und Reinraumsauberkeit" mitgearbeitet. Was zuerst recht langweilig klingt, ist aber spannend und eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe