Jil
01.Sep.2011

Auf Entdeckungstour über die IdeenExpo

Schon zum dritten Mal ist Siemens Aussteller und einer der größten „Partner der IdeenExpo“. Für mich Grund genug sich die Exponate mal genauer anzuschauen. Der Siemens-Stand befindet sich im Bereich Leben und Umwelt und dort kann man an vielfältigen Exponaten aus den drei Geschäftsfeldern Industrie-, Energie- und Medizintechnik wirklich viel entdecken. In diesem Jahr steht das Themenfeld „Nachhaltiges Leben in der Stadt der Zukunft“ im Mittelpunkt. Es dreht sich alles um die Frage: „Wie können wir Energie künftig so umweltschonend und intelligent wie möglich erzeugen, verteilen, speichern und nutzen?“ Ein wirklich wichtiges und sehr aktuelles Thema, gerade in den Städten. Denn – so erfährt man auf dem Siemens-Stand – schon heute verbrauchen Städte rund drei Viertel der weltweit eingesetzten Energie und produzieren 80 Prozent der Treibhausgase. Und sie werden immer größer: 2050 werden sieben von zehn Menschen in Städten leben. Gleichzeitig wächst die Weltbevölkerung weiter an und mit ihr der Energiebedarf der Menschen. Wir alle bekommen die Veränderungen mit: Fossile Energieträger werden knapp und der Kampf gegen den Klimawandel ist wohl die größte Herausforderung, vor der die Menschen heute stehen.

Marie
13.Jul.2011

Exponate machen Appetit auf mehr

Wichtig aussehende Männer im Anzug mit Krawatte und schick gekleidete Damen huschen an mir vorbei. Kameraleute, Radiomoderatoren und Journalisten von Zeitungen suchen sich schon einmal einen guten Stehplatz, um auch bloß nichts zu verpassen. Rund sieben Wochen vor dem Beginn der IdeenExpo am 27. August herrscht im Erdgeschoss der NORD/ LB im Herzen Hannovers reges Treiben. Dann passiert das, worauf alle so ungeduldig gewartet haben: Der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister trifft ein.