Sciene Slam am 21. Januar im Hörsaal der Uni Göttingen

04. Januar 2017

Wenn Wortwitz auf Wissenschaft trifft, ist IdeenExpo Science Slam angesagt. Am Samstag, den 21. Januar, versuchen wieder sechs Nachwuchswissenschaftler mit humorvollen und interessanten Kurzvorträgen die Gunst des Publikums zu gewinnen – denn schließlich entscheiden die Zuschauer, wer zum Sieger gekürt wird. Innerhalb von zehn Minuten stellen die Slammer ihre Forschungsergebnisse aus Naturwissenschaften und Technik auf unterhaltsame Weise vor. Los geht es um 19 Uhr im zentralen Hörsaalgebäude (ZHG) der Universität Göttingen, Raum 011. Reservierungen sind nicht notwendig.

N-JOY Moderator Andreas Kuhlage und Jan Egge Sedelies führen durch den Abend und losen live auf der Bühne die Reihenfolge der Vorträge aus. Der Eintritt ist frei.

Die Referenten sind:

  • Dennis Schulz, Kirchhoff-Institute for Physics, Heidelberg
    „Der MOCCA-Detektor“
  • Boris Nikolai Konrad, PostDoc, Donders Centre of Cognitive Neuroimaging, Nijmegen
    "Alles nur in meinem Kopf - Die Geheimnisse unseres Gehirns"
  • Maximilian Dietz, Technische Universität München 
    "Angst vor Bierschaumknappheit"
  • Roman Stilling, APC Microbiome Institute, Cork, Ireland
    „Friends with benefits - Wie Mikroben unser Soziales Netzwerk knüpfen“
  • Sascha Vogel, Goethe Universität Frankfurt, Institut für Theoretische Physik
    „Physik in Hollywood“
  • Michèle Heurs, Institut für Gravitationsphysik der Leibniz Universität Hannover
    „In Space, no one can hear you scream!“

Mehr News

31. Januar 2017
Lucky Loser-Runde am 6. April
23. Januar 2017
Voting für Science Slam gestartet
28. November 2016
Sissy Lorenz gewinnt Online-Voting