Workshops & Bühnenprogramm

Mehr draus machen

Die umfangreichen Workshops und das abwechslungsreiche Bühnenprogramm geben einen interessanten und exklusiven Einblick in die Welt der Aussteller.
Schulanmeldung für Workshops über die Hotline (Mo–Fr 8–18 Uhr)     0511 - 866 846 160
10 Samstag
11 Sonntag
12 Montag
13 Dienstag
14 Mittwoch
15 Donnerstag
16 Freitag
17 Samstag
18 Sonntag

Samstag, 10. Juni 2017

ID: #5580    15:30 –16:00 Uhr | ShowBühne

Trefft den mehrfachen Jonglage-Weltmeister Thomas Dietz! Er zeigt sein atemberaubendes Können und berichtet von seinem Weltrekord. Vielleicht verrät er euch sogar ein paar seiner Tricks…
ID: #5485    16:30 –18:00 Uhr | IdeenHalle 9

Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!

Sonntag, 11. Juni 2017

ID: #5596    09:00 –18:00 Uhr | IdeenHalle 7

Hast du dich schon immer gefragt, wie Roboter funktionieren? Wusstest du, dass man mit ihnen auch zeichnen kann? In der CodingWorld lernst du die Grundlagen der Programmierung mit einfachsten Mitteln um schnell dein eigenes Design zu entwickeln. Zuerst lässt du deinen Ideen in der Programmierumgebung Scratch freien Lauf und gestaltest deine eigene Grafik. Dann übergibst Du sie unserem Zeichenroboter AxiDraw und erlebst, wie er sie live und vollautomatisch für dich zu Papier bringt. Der Vorstellung sind keine Grenzen gesetzt. Du kannst durch kleine Veränderungen am Code blitzschnell große Effekte erzielen und deine Grafik zu einem einmaligen Kunstwerk machen. Vorkenntnisse im Programmieren brauchst du keine. Neugier und Spaß am Ausprobieren sind die besten Vorraussetzungen!
ID: #5610    09:00 –16:00 Uhr | IdeenHalle 9

Die Solaranlage besteht aus einem Plexiglasrahmen, auf dem ein kleines Photovoltaikmodul und ein Motor sitzt. Du formst den Rahmen, Du positionierst die Solarzelle und den Motor, legst Leitungen und nimmst die Anlage in Betrieb. Mit dem selbstgebauten Gerät führst Du viele spannende Experimente durch.
ID: #5700    09:00 –18:00 Uhr | IdeenHalle 9

Ein kreativer Workshop, bei dem die Teilnehmenden gemeinsam an einer vernetzten Stadt der Zukunft bauen und dabei die Funktionsweise vom „Internet der Dinge“ selbst durch kreatives experimentieren, programmieren und tüftlen erleben. Durch die Verwendung von Methoden aus dem Design Thinking und der Maker Education wird das kollaborative Lernen gefördert sowie das kreative Denken und Handeln und kritische Reflektieren angeregt. Damit werden wichtige Aspekte adressiert, um die Teilnehmenden auf ihre schulische und berufliche Zukunft im Zeitalter der Digitalisierung vorzubereiten.
ID: #5486    09:30 –11:00 Uhr | IdeenHalle 9

Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
ID: #5517    09:30 –10:30 Uhr | IdeenHalle 9

Unter dem Motto „Küche – Kochen Kompetenz!“ werden auf spannende und unterhaltsame Weise naturwissenschaftliche Phänomene mittels Küchenexperimenten erlebbar gemacht. Dazu haben die Besucher in betreuten Workshops die Möglichkeit zu entdecken wieviel Biologie, Chemie, Mathematik, Physik aber auch Nachhaltigkeit und Gesundheit in der Zubereitung und dem Umgang mit Lebensmitteln steckt. Im Form von kurzweiligen Kochexperimenten werden erstaunliche Phänomene und Reaktionen beim Kochen veranschaulicht. Auf diese Weise wird erworbenes Fachwissen praktisch angewendet, was zu einer Beziehung zwischen Wissen und Realität führt. Dieser praktische Bezug ist ein wesentlicher Faktor für die Förderung der Gestaltungskompetenz. Denn das, was mit Motivation und Freude gelernt wurde, kann später auch mit Spaß und Engagement weitergeben werden.
ID: #5076    10:00 –12:00 Uhr | IdeenHalle 7

Du wolltest schon immer deine eigene App programmieren? Bei diesem Workshop kannst du mit Hilfe eines Tablets oder Smartphones ganz leicht eigene Spiele selbst gestalten. Das Beste ist du kannst nicht nur das Spiel mit nach Hause nehmen. Mit dem erlernten Wissen kannst du auch Zuhause weiter tüfteln. Du brauchst nur dein Handy oder Tablet und App Inventor!
ID: #5092    10:00 –12:00 Uhr | IdeenHalle 7

Du wolltest schon immer verstehen, wie du LEDs selbst ansteuern kannst, selbst Display-Ausgaben erzeugst oder Klänge programmieren kannst? In unserem Workshop kannst du das alles mit Calliope Mini spielend leicht lernen.
ID: #5108    10:00 –12:00 Uhr | IdeenHalle 7

Aller Anfang ist leicht! Denn in unserem Workshop arbeiten wir mit Scratch. Das ist eine visuelle Programmiersprache, die Coding-Anfängern den Einstieg leicht macht. So kannst Du schnell erste Programmierschritte lernen und dein eigenes Computerspiel erstellen.

Kalender


Deine Merkliste


Du hast noch keine Einträge
 in Deiner Merkliste.