NDR: Das Medien- Allroundtalent

Am 21. September 2009 veröffentlicht von Marie Gräber

Hinter den Kulissen arbeiten: Tatort NDR. Als Fernsehzuschauer und Radiohörer kennen wir nur die Moderatoren, die „im Scheinwerferlicht“ stehen oder „vorm Mikrofon“ sitzen. Dabei beschäftigt die Landesrundfunkanstalt für die deutschen Bundesländer Hamburg, Mecklenburg- Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig- Holstein rund 3.500 Angestellte. Darüberhinaus ist der Norddeutsche Rundfunk der größte Ausbildungsbetrieb ARD- weit.

Die Beschreibungen: Medienjunkie, Musikliebhaber, „Mit- Anpacken macht mir nichts aus“ und technikbegeistert treffen auf dich zu? Dann aufgepasst: Vielleicht bist du die Idealbesetzung für einen Ausbildungsplatz „Mediengestalter/ in Bild und Ton“ beim NDR. Was der macht, wie technikbezogen das wirklich ist und welche Voraussetzungen du erfüllen solltest, um dich erfolgreich zu bewerben, haben mir die angehenden Mediengestalter Bild und Ton Nils Burmeister und Eugen Eisenbart im Interview verraten.


Was macht ein(e) „Mediengestalter/in Bild und Ton”?

Ob Außendreh, Liveübertragung, Talkshow, Musikvideo, Hörspiel oder Werbespot: Mediengestalter/ innen Bild und Ton sind in fast allen Bereichen der Medienbranche einsetzbar. Wir arbeiten in der Bild- und Tonproduktion und werden beim NDR im Fernseh-und Tonstudio, bei Außenübertragungen, im Aufnahmeteam, in der Nachbearbeitung und bei der Sendeabwicklung eingesetzt. Wir planen die Arbeitsabläufe für Medienproduktionen, sind an deren Durchführung beteiligt und gestalten das Film-und Tonmaterial im Nachhinein.

Braucht man für diese Arbeit technisches Interesse und Verständnis?

Für Dreharbeiten im Studio oder im Freien benutzen wir Aufnahmegeräte wie Mikrofone, Kameras und Scheinwerfer, Monitore, Lautsprecher und Kabel. Unsere Arbeit basiert gewissermaßen auf der Nutzung technischer Geräte. Deshalb ist es wichtig, im Umgang mit Bild- und Tonprodukten zu wissen, was passiert, „wenn ich jetzt auf diesen Knopf drücke”. Es gehört zu unseren Aufgaben, Geräte zu einem System zusammen zu bauen, da muss man dann auch wissen, wie die funktionieren. Und auch bei der Montage von Bild-und Tonaufzeichnungen verwenden wir Bildmischgeräte und arbeiten an digitalen Schnittsystemen. Die Arbeit des Mediengestalters ist eine Kombination aus Kreativität und Technik.

Warum habt ihr euch für eine duale Ausbildung beim NDR beworben?

Als Mediengestalter Bild und Ton kann man sich sowohl dual bei einem Ausbildungsbetrieb, als auch auf speziellen Schulen ausbilden lassen. Während man aber auf einer Schule nur die theoretischen Grundlagen erwirbt, bietet die Ausbildung beim NDR einen großen Praxisteil. Wir werden von unserem Ausbilder und erfahrenen Kollegen schrittweise an die Aufgaben herangeführt und müssen schon während unserer Ausbildung selbstständig arbeiten. Wir gewinnen also schon in den drei Jahren unserer Lehrzeit viel Praxiserfahrung und wissen somit genau, was nach Abschluss von uns verlangt wird. In der Berufsschule erarbeiten wir dazu den theoretischen Hintergrund, den wir für die erfolgreiche Ausübung unseres Berufes benötigen.

Welche Voraussetzungen sollte man erfüllen, um sich als Mediengestalter /in Bild und Ton ausbilden zu lassen?

Generell gilt: Einwandfreies Gehör und die uneingeschränkte Fähigkeit, Farben zu erkennen, sind notwendige Voraussetzung einer Ausbildung beim Norddeutschen Rundfunk. Du solltest kreativ sein und über ein gestalterisches Talent verfügen. Zeitgleich solltest du dich für Musik und Technik interessieren. Wir arbeiten viel im Team, deshalb ist es wichtig, dass du teamfähig und offen bist. Da wir zeitweise zu unüblichen Zeiten und an unterschiedlichen Einsatzorten arbeiten, solltest du flexibel sein und Spaß daran haben, Neues zu entdecken.

Welche Ausbildungsberufe bietet der NDR außerdem noch an?

-Aufnahmeleiter/- in

-Fachkraft für Veranstaltungstechnik

-Informationselektroniker

-Kauffrau/- mann für audiovisuelle Medien

-Kauffrau/- mann für Bürokommunikation

-Volontär/-in für Hörfunk und Fernsehen

Stichwörter: , , , , , , , , , ,

Kategorisiert in: