Bald geht es los

Am 3. Juli 2015 veröffentlicht von Paula Stahlhut

Bald ist Samstag und dann öffnet die IdeenExpo 2015 Ihre Türen.
Seid Ihr auch schon so gespannt wie ich?

Auch wir Auszubildende sind an verschiedenen Tagen auf der IdeenExpo eingesetzt und betreuen den Stand von ExxonMobil. Ich persönlich war schon öfter auf der IdeenExpo, bisher aber nur als Gast.
Ich bin schon sehr gespannt das alles aus einer ganz anderen Perspektive zu erleben. Zu sehen was im Hintergrund passiert und welche Faktoren dazu beitragen, dass am Ende alles glatt läuft und Ihr als Besucher Euch gut aufgehoben und unterhalten fühlt.
Da ich im letzten Beitrag ja bereits etwas über unsere Attraktionen am Stand berichtet habe, möchte ich euch heute nochmal etwas über die gewerbliche Ausbildung bei ExxonMobil erzählen.Erdgasaufbereitungsanlage GroßenknetenAuf dem Bild seht Ihr die Erdgasaufbereitungsanlage Großenkneten in der Abenddämmerung. In Großenkneten, das liegt in der Nähe von Oldenburg, wird aber nicht nur Erdgas aufbereitet. ExxonMobil hat dort auch eine große Ausbildungswerkstatt. Jedes Jahr werden einige junge neue Mitarbeiter als Auszubildende eingestellt und beginnen Ausbildungsberufe vom Chemikanten bis hin zum Industriemechaniker. In einer großen und modernen Ausbildungsstätte lernen die Azubis in Kooperation mit den älteren Jahrgängen alles was Sie zur Ausübung ihres späteren Berufes brauchen und kümmern sich dann um die Pflege und Instandhaltung der komplexen technischen Anlagen.

Wenn auch Ihr Interesse an einem handwerklichen Beruf habt, dann informiert euch an unserem Stand auf der IdeenExpo oder besucht die Summer School die jährlich im Sommer in unseren Ausbildungswerkstätten Großenkneten und Voigtei von Azubis für Schülerinnen und Schüler angeboten wird.

Bis ganz bald auf der IdeenExpo
Eure Paula

Stichwörter: , , , , , , ,

Kategorisiert in: