Continentals ElCoBoll

Am 30. Mai 2017 veröffentlicht von Azubis Continental

Hallo Leute,

Wir sind ElCoBoll! …wie – was heißt das? Sind das irgendwelche mexikanische Import-Export Händler?

Anbau der Radnaben Antriebe und Test der Ansteuerung. Jens und Christian haben die alten Räder abgebaut und die Befestigung der HighTech Radnabenantriebe am Rahmen komplett neu gemacht.

Nein, weit gefehlt! Wir sind ElCoBoll: der elektrifizierte Conti Bollerwagen mit Radnabenantrieb, der seinem Besitzer autonom hinterherfährt. Automotive Hightech in Bollerwagen-Form sozusagen. Die Idee dazu war schnell geboren und die technischen Einzelkomponenten fix gekauft. Unser Plan: Bollerwagen raus, Antrieb rein, ein bisschen Abstands-Gedöns… und die Kiste läuft. Besser gesagt: fährt hinterher.

Die technische Umsetzung machte dann doch Kopfzerbrechen. Die Köpfe rauchten: Auslegung wie, welche Antriebe, wie Lenkung, wie machen wir das autonome Fahren? Nach intensivem Brainstorming im ElCoBoll Azubi Team sind wir ein ganzes Stück weitergekommen und befinden uns nun mitten im Aufbau. Die Lenkung mit Motor und Getriebe ist fertig und funktioniert, die Radnabenantriebe sind geliefert (leider mit viel Verspätung). Jetzt heißt es mit voller Kraft die Radnabenantriebe montieren und die ersten Fahrversuche starten – erst mal nur geradeaus. Hauptsache die Kiste fährt. 😉

Motor und Getriebe sind eingebaut und es funktioniert. Yippieh!

Ein Teil des Teams arbeitet mit Hochdruck am autonomen Fahren. Kameras und Sensoren müssen noch programmiert und getestet werden, um demnächst mit dem kompletten Wagen auf die Teststrecke zu gehen. Dann heißt es: fahren, fahren, fahren.
Seid gespannt auf das Ergebnis! Update folgt.

Wir sehen uns auf der IdeenExpo!

Stichwörter: , , , , , , , , , ,

Kategorisiert in: