Meine Top Ten der Exponate auf der IdeenExpo

Am 13. Juni 2017 veröffentlicht von Florian Feimann

An jeder Ecke der drei IdeenHallen auf der IdeenExpo warten spannende Exponate auf dich. Die meisten davon laden dich sogar zum Mitmachen ein und machen Wissenschaft und Technik zum Erlebnis. Auf meinem Rundgang habe ich zehn ganz besonders spannende Exponate gefunden.

Das Modell eines Stahlwerks der Salzgitter AG
Wie wird aus Eisenerz eigentlich ein Blech, aus dem Autos hergestellt werden? Die Salzgitter AG ist Profi darin und zeigt in einem detaillierten und beweglichen Modell alle Produktionsabläufe der Stahlherstellung. Durch Videos bekommst du einen noch besseren Eindruck davon.

 

 

Die Kabause des Alfred-Wegener-Instituts
Forscher, die in der Antartktis arbeiten, sind extremen Temperaturen und Wohnbedingungen ausgesetzt. Wie sie bei Expeditionen außerhalb der Forschungsstation Neumayer III leben, kannst du in der Kabause sehen. Leider war das Polarcamp nur am ersten Wochenende auf der IdeenExpo, es ist aber noch ein bisschen in Deutschland unterwegs.

 

Der Volkswagen BUDD-e
Die Studie BUDD-e von Volkswagen zeigt dir, wie Autos schon in ein paar Jahren aussehen könnten und wie sie funktionieren. Setze dich selbst hinter das Steuer des Vans und probiere die innovative Steuerung aus.

 

 

 

Ein echtes Flugzeugtriebwerk
Die MTU Maintenance Hannover hat ein echtes Flugzeugtriebwerk mit auf die IdeenExpo mitgebracht. Das riesige Aggregat ist so aufgebaut, das du einen Blick ins Innere werfen kannst. Auszubildende erklären dir, wie das Triebwerk funktioniert.

 

 

Der Truck Simulator von Continental
Du wolltest schon immer mal wissen, wie es sich anfühlt, einen LKW zu steuern? Bei der Continental AG kannst du es im Truck Simulator ausprobieren und auch gleich lernen, wie so ein Simulator funktioniert.

 

 

Der Helikopter der Bundeswehr
Eigentlich sind Helikopter nur am Himmel zu sehen, aber auf der IdeenExpo kannst du selbst am Steuerknüppel Platz nehmen. Die Bundeswehr hat einen Schulungshubschrauber mitgebracht und erklärt dir genau, worauf bei so einem komplizierten Gerät alles zu achten ist.

 

 

Der Minibagger
Beweis deine Geschicklichkeit auf dem Minibagger des Baugewerbeverbands Niedersachsen. Lenke eine Kugel durch ein Labyrinth, indem du die unterschiedlichen Bewegungen des Baggers steuerst.

 

 

Die Elektroautos der Autostadt
Auf dem Außengelände hat die Autostadt mehrere Volkswagen mit Elektromotor mitgebracht, die du auch probefahren kannst, wenn du einen Führerschein hast. Viele moderne Assistenzsysteme können ebenfalls ausprobiert werden.

 

 

Der Energy Floor der AOK
Das Showprogramm der AOK heißt Dance Battle und zeigt dir, was in Tänzern steckt. Denn der Boden, auf dem die Tänzer sich bewegen, produziert Strom und zeigt an, wie viel Energie die Tänzer gerade einsetzen. Natürlich kannst du auch selbst mittanzen!

 

 

Der Schweißsimulator der Meyer Werft
Die Meyer Werft baut riesige Kreuzfahrtschiffe. Dafür muss viel geschweißt werden. Am Schweißsimulator der Meyer Werft kannst du selbst ausprobieren, ob du ein guter Schiffbauer bist.

Das sind nur 10 von über 650 Exponaten auf der IdeenExpo. Alle anderen musst du dir selbst ansehen und vor allem ausprobieren. Am besten einfach nach dem Motto der IdeenExpo in diesem Jahr: Mach doch einfach!

Stichwörter: , , , , , , , ,

Kategorisiert in: