Der Energiewende ein Stück näher – Ausbildung und Duales Studium bei EWE

Am 17. Juni 2017 veröffentlicht von Julian Maskow

Moin, Moin aus Oldenburg!
Ich bin Julian und mache meine Ausbildung im zweiten Jahr zum Industriekaufmann bei EWE. Mein Arbeitgeber ist nicht nur ein Anbieter von Strom und Gas, sondern verknüpft die Bereiche Energie, IT, Telekommunikation, Energiesysteme und Mobilität miteinander. EWE ist es wichtig, ein Umdenken für die Zukunft der Energieversorgung anzustoßen. Mit mehr als 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und rund 7,5 Milliarden Euro Umsatz gehört EWE zu den großen Energieunternehmen in Deutschland und sorgt für ein intelligentes Zusammenspiel von Energieeinsparung, Energieeffizienz und dem Ausbau erneuerbarer Energien. Aktuell stammen circa 80 Prozent des Stroms im Netz von EWE NETZ aus EWE-Windparks, Biogas-, Solar- und Wasserkraftanlagen.
Für mich hat das Thema Energiewende ebenfalls eine sehr große Bedeutung. Deshalb bin ich froh, dass ich aktuell im Bereich der Erneuerbaren Energien eingesetzt bin. Dieser Bereich ist neben den klassischen Stationen, wie dem Vertrieb, dem Einkauf oder dem Marketing, ein weiterer spannender Abschnitt meiner Ausbildung.

Mein Arbeitsalltag ist hier sehr vielfältig und ich erlebe die Energiewende direkt vor Ort mit. Zurzeit unterstütze ich die Kollegen bei verschiedenen Projekten, wie zum Beispiel bei der Planung für den Bau eines neuen Windparks. Unglaublich, wie viel dabei bedacht werden muss und welche Bereiche mit eingespannt werden. Allein die Dimensionen einer Windkraftanlage sind riesig: Das Fundament einer solchen Anlage fußt auf rund 40 Betonpfählen, die über zehn Meter tief ins Erdreich gerammt sind. Die Anlage selbst kann eine Höhe von bis zu 200 Metern erreichen und wird mit einem Gittermast-Raupenkran aufgebaut, der aus mehreren Elementen besteht und für jeden Einsatz zusammengebaut werden muss. Aber wenn der Windpark errichtet ist, hat es sich gelohnt. Denn nur so kommen wir der Energiewende immer ein Stück näher!

EWE bietet neben dem Ausbildungsberuf des Industriekaufmanns auch viele weitere Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in den Bereichen Energie, Telekommunikation und IT an. Vom Elektroniker für Betriebstechnik, über den Anlagenmechaniker oder den Kaufmann für Marketingkommunikation, bis hin zum Fachinformatiker, absolvieren rund 460 Jugendliche ihre Ausbildung/ihr duales Studium bei EWE.

Euch interessiert wie die Energiezukunft aussieht? An unserem Stand findet Ihr ein Exponat, an dem Ihr selbst zum Energiemanager werden könnt! Wir erklären Euch gerne, wie dieses funktioniert und was sich dahinter versteckt. Ihr findet uns am Stand E.09 in Halle 9. Wir freuen uns auf Euch!
P.S. Ich bin auch bei EWE als Blogger unterwegs. Schaut doch mal auf unserem EWE-Azubiblog (azubiblog.ewe.com) vorbei!

Stichwörter: , , , , , , ,

Kategorisiert in: