IdeenExpo 2019 – ein Erfahrungsbericht

Am 29. Juli 2019 veröffentlicht von Praveen Thevarajah

Was möchtest du später einmal werden? Diese Frage stellte ich meinem 17-jährigen Bruder, der dieses Jahr sein Abitur gemacht hat. Zu dem Zeitpunkt hatte er noch keine Antwort auf meine Frage. Ebenso wussten seine Freunde nicht ganz genau in welchem Bereich sie später arbeiten wollen und hatten keine richtige Zukunftsvision, was sie in zehn Jahren sein werden. Mein Bruder war schon immer an naturwissenschaftlichen Fächern interessiert und deshalb nahm ich ihn mit auf die IdeenExpo 2019. Die IdeenExpo ist ein Event für MINT-Fächer. Dabei stehen nicht die Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Schulen aus dem MINT-Bereich in Vordergrund. Hier wird das Augenmerk auf die Jugendlichen gelegt, um deren Interesse an Naturwissenschaften und Technik zu entfachen.

 „Mach doch einfach“

Das Motto der IdeenExpo war „Mach doch einfach“. Deshalb habe ich auf der IdeenExpo verschiedene Mitmach-Exponate ausprobiert. Besonders gut hat mir das Mitmach-Exponat „stay inside the rectangle“ gefallen. Hierbei sollte man strategisch vorgehen und so lange wie möglich in einem sich bewegenden Rechteck bleiben. Erschwert wurde das Ganze, indem das Rechteck verschiedene Größen angenommen hat und sich quer durch den Bildschirm bewegte. Geschicklichkeit und Schnelligkeit waren hier gefragt. Obwohl dieses Exponat sehr einfach gestaltet ist, steckt viel mehr dahinter. Interessant war zu erfahren, wie solche Spiele mit einfachen Tools programmiert werden.

"Stay inside the rectangle" Spiel

RoboCoaster von NiedersachsenMetallDas Mitmach-Exponat „Robocoaster“ am Stand von NiedersachsenMetall war für mich besonders beeindruckend. Es handelt es sich um einen Gelenkarmroboter, welcher vermehrt in der Automobilindustrie eingesetzt wird. Dieser Gelenkarmroboter unterscheidet sich jedoch darin, dass eine Fahrgastgondel mit zwei Sitzplätzen angebracht wurde. Somit konnten die Fahrgäste am eigenen Leib erfahren, wie schnell und präzise sich ein Gelenkarmroboter bewegen kann.

 

 

Eine komplette Messehalle wurde als „Klimazone“ benannt. Hier wurde durch Mitmach-Exponate erklärt, wie das Klimasystem funktioniert und welche Auswirkungen der Klimawandel auf Mensch und Umwelt hat. Besonders die jungen Schüler waren bei diesem Thema sehr aktiv und hinterfragten viel. Ich als Biotechnologe war hier in meinem Element und hatte sehr viel Spaß dabei mit den Ausstellern über Themen wie Klimaschutz, alternative Rohstoffe für die Energieversorgung und Ressourcenschonung zu diskutieren.

KlimaZone

KlimaZone

Weitere Themenbereiche und spannende Berufsfelder

Wer hat schon mal davon geträumt auf dem Mond zu sein bzw. den Mond näher zu erforschen? In dem Themenbereich „Mission:Moon“ sollte diese Vorstellung greifbar gemacht werden. Hier konnten die Besucher die Geschichte erleben, wie die Raumfahrt in den letzten 50 Jahren seit der ersten Mondlandung fortgeschritten ist. Der Themenbereich Mission:Moon sollte Jugendlichen verdeutlichen welche Berufe in der Raumfahrt möglich sind.

Mission:Moon

Mission:Moon

In dem Themenbereich „AgriFood Park“ stellten die Aussteller diverse Exponate im Bereich Agrar- und Lebensmitteltechnik vor. Hier wurde der Schwerpunkt auf Berufe der Landwirtschaft sowie der Lebensmittelindustrie gelegt. Die Firma „Nordzucker“ hatte ein tolles Mitmach-Exponat angeboten. Hier konnten Jugendliche der Frage nachgehen, wie Zuckerbären hergestellt werden.

AgriFoodPark

AgriFoodPark

Fazit

Durch die verschiedenen Themenbereiche und den direkten Kontakt zu den vielen Unternehmen, Forschungseinrichtungen Hochschulen und Schulen aus dem MINT-Bereich konnten Schulabsolventen, wie mein Bruder einen guten Überblick über die verschiedenen Berufe der Naturwissenschaften und Technik bekommen. Wie ich, ist auch er sehr von der IdeenExpo begeistert. Seinen Freunden hat er dieses besondere Event bereits weiterempfohlen. Er meint, dass die IdeenExpo eine sehr gute Möglichkeit für junge Menschen bietet, um erste Kontakte mit potenziellen Arbeitgebern zu knüpfen. Besonders gut haben ihm die Mitmach-Exponate gefallen, weil schwierige Sachverhalte spielerisch dargestellt wurden und somit das Interesse der jungen Menschen geweckt haben.

Die achte IdeenExpo wird vom 10. bis 18. Juni 2021 auf dem Messegelände Hannover stattfinden. Mein Bruder und ich werden bestimmt wieder dabei sein.

Stichwörter: , , , ,

Kategorisiert in: