Jennifer Schenke

Jennifer Schenke hat bis 2014 als IdeenFinder-Bloggerin gearbeitet. Momentan ist sie nicht mehr bei uns beschäftigt. Wir wollen euch ihre Blogartikel aber nicht vorenthalten.

Stand: 2014

Bei den Worten “Technik” und “Naturwissenschaften” winken die meisten Jugendlichen gleich ab: “Das ist nichts für mich.” - Schade eigentlich, finde ich!

Mein Lieblingsfach in der Schule war Physik - und das studiere ich jetzt auch. Für den IdeenFinderBlog schreibe ich verschiedene Einträge: Einerseits möchte ich in diesem Blog kleine, alltägliche Dinge vorstellen, die durch Naturwissenschaften und Technik unser Leben jeden Tag ein bisschen angenehmer machen - oft ohne dass man überhaupt merkt, wie viel Technik dahinter steckt. Manchmal ist alles gar nicht so kompliziert, wie man denkt, man muss es nur gut erklärt bekommen und genau nachfragen, um es zu verstehen.

Anderseits möchte ich ein wenig in die Zukunft schauen: in meine und deine. Was für Berufe gibt es, in denen Menschen neue Ideen entwickeln? Wie wird man überhaupt IdeenFinder? Und woher kommen die neuen Ideen? Einige Zukunfsideen und -berufe will ich in diesem Blog vorstellen.

Jennifer
15.Jul.2010

Explore Science – Schwingungen, Schall und Klang

Laut war's - aber auch interessant! Für eine Woche habe ich als Scout auf der Explore Science in Mannheim gearbeitet, die dieses Jahr das Thema „Schwingungen, Schall und Klang" hatte. Die Explore Science sind „naturwissenschaftliche Erlebnistage" für Kinder und Jugendliche, also so etwas wie eine kleine IdeenExpo im Süden Deutschlands. Über 52.000 Besucher kamen an 5 Tagen vorbei, um zu staunen und zu entdecken. Am ersten Tag habe ich die Station „Lochsirene" betreut - klingt nach jede Menge Lärm? Richtig! Glücklicherweise habe ich am zweiten Tag jemandem zum Stations-Tauschen überreden können und danach das Dosentelefon betreut. Dort bin ich auch den Rest der Zeit geblieben, denn die leuchtenden Augen der Kinder waren wirklich eine Freude (und leiser als die Lochsirene war es auch, obwohl die direkt nebenan stand ;).

Jennifer
03.Mai.2010

Mein Praktikum im Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik

Zwischen Abi und Studium hab ich mich auf gut Glück für ein Praktikum am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik in Hannover beworben - und habe schnell und unbürokratisch eine Zusage bekommen! Während der 6 Wochen durfte ich mit verschiedenen Mitarbeitern arbeiten, sodass ich wirklich alle Bereiche des Instituts kennenlernen konnte. Zuerst habe ich im Bereich „Ordnung, Sicherheit und Reinraumsauberkeit" mitgearbeitet. Was zuerst recht langweilig klingt, ist aber spannend und eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe

Jennifer
16.Jun.2009

Von Fluggerätemechanikern und fliegenden Tiefkühl-Gänsen

Von Fluggerätemechanikern und fliegenden Tiefkühl-Gänsen Für den IdeenFinderBlog der IdeenExpo 2009 habe ich vor einigen Tagen einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens MTU Maintenance geworfen, das in Hannover Flugzeug-Triebwerke repariert und wartet. Neben den Ausbildungswerkstätten und dem riesigen Werk an sich, konnte ich mir auch schon einen ersten Eindruck von der "Black Light Lady" verschaffen, einem riesigen Triebwerk, das MTU Maintenance während der IdeenExpo ausstellen wird.

Jennifer
21.Apr.2009

Ein Tag auf der Hannover Messe

Ein Tag auf der Hannover Messe Die Hannover Messe ist die weltgrößte Industriemesse und findet jedes Jahr in Hannover statt. Alle niedersächsischen Unis und Fachhochschulen haben sich mit Exponaten am Niedersachsen-Stand beteiligt.