Jil
11.Mai.2011

Mein bester Freund, der Kühlschrank

Wer kennt es nicht: Man hat Hunger, doch der Kühlschrank enthält nichts als gähnende Leere. Natürlich ist ausgerechnet heute Sonntag und alle Geschäfte haben geschlossen. Und sogar das „Notfall-Glas“ Pesto ist schon abgelaufen. Würde der Kühlschrank mitdenken, wäre das nicht passiert. Die Idee ist simpel: Der Kühlschrank müsste einen daran erinnern, dass das Verfallsdatum des Pesto abläuft und auch daran, dass Grundnahrungsmittel fehlen. Am besten weiß er sogar worauf ich Appetit habe und schreibt die benötigten Produkte auf eine Einkaufsliste oder bestellt sie noch besser gleich selbst.

Jil
05.Jan.2011

Nacktscanner – notwendig oder Eingriff in die Intimsphäre?

Seit September 2010 werden am Hamburger Flughafen die ersten Nacktscanner in Deutschland getestet. Nacktscanner sind moderne Abtastgeräte, neuerdings auch Körperscanner genannt, die die Rückstreuung eines mit Röntgenstrahlen oder Terahertzwellen bestrahlten menschlichen Körpers erfassen und auf diese Weise durch Kleidung hindurch Nacktbilder in Photoqualität erstellen. Auf den ersten Blick hat mich diese neue Errungenschaft extrem beruhigt. Ich leide nämlich unter starker Flugangst und da sind die häufigen Terrormeldungen nicht gerade förderlich.

Jil
22.Sep.2010

Interaktive Whiteboards

Die Zeiten von zweisitzigen Holzschulbänken mit Schiefertafeln und Tintenfass sind wohl schon seit einigen Jahren vorbei. Doch nun wird auch die klassische Kreidetafel ausgetauscht. Ich stecke zur Zeit mitten in meinem Abitur an der Ricarda-Huch-Schule. Gerade jetzt, wo ich meine Schullaufbahn als beendet bezeichnen kann, wird meine Schule endlich renoviert. Und nicht nur das, sie wird auch von oben bis unten modernisiert. Mit einem digitalen Vertretungsplan fing es Anfang diesen Schuljahres an. Doch wenn man sich die Baupläne anschaut, dann sieht man, dass das noch lange nicht alles war.