Marie
25.Nov.2010

Wissen to go in 6 x 10 Minuten

Donnerstagabend, der 28. Oktober 2010. Ein nun historisches Datum: Der Pavillon Hannover wird Austragungsort des ersten Science Slam in Hannover und ich bin dabei. Die Räumlichkeiten sind in orangenes Licht getaucht. Überall hängen und stehen Plakate, auf denen ein Mikro mit Gehirn zu sehen ist. Das gutgelaunte und überwiegend aus Studenten bestehende Publikum geht auf Sitzplatzsuche. Schließlich ist auch der letzte Platz belegt. Dicht an dicht sitzen die Zuschauer nebeneinander, gespannt darauf Wissenschaftler live in 6 x 10 Minuten zu erleben.

Jennifer
15.Jul.2010

Explore Science – Schwingungen, Schall und Klang

Laut war's - aber auch interessant! Für eine Woche habe ich als Scout auf der Explore Science in Mannheim gearbeitet, die dieses Jahr das Thema „Schwingungen, Schall und Klang" hatte. Die Explore Science sind „naturwissenschaftliche Erlebnistage" für Kinder und Jugendliche, also so etwas wie eine kleine IdeenExpo im Süden Deutschlands. Über 52.000 Besucher kamen an 5 Tagen vorbei, um zu staunen und zu entdecken. Am ersten Tag habe ich die Station „Lochsirene" betreut - klingt nach jede Menge Lärm? Richtig! Glücklicherweise habe ich am zweiten Tag jemandem zum Stations-Tauschen überreden können und danach das Dosentelefon betreut. Dort bin ich auch den Rest der Zeit geblieben, denn die leuchtenden Augen der Kinder waren wirklich eine Freude (und leiser als die Lochsirene war es auch, obwohl die direkt nebenan stand ;).

Lisa
29.Apr.2009

Ingenieurberufe – Berufe der Zukunft

97.000* unbesetzte Ingenieurstellen in Deutschland – diese erschreckende Zahl nannte Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff bei der Auftaktpressekonferenz der IdeenExpo am…